Barrytown Messerherstellung

Barrytown Messerherstellung

Sicher eine der eher ungewöhnlichen aber nicht weniger interessanten Dinge, die man in Neuseeland so machen kann!

Man muss sich einen ganzen Tag Zeit nehmen, um aus einem eher unattraktivem Stück Stahl, etwas Holz und nagelartigen Stücken Draht, sein eigenes Messer zu erschaffen. Viele Besucher fragen sich am Morgen - beim Blick auf die Rohmaterialien - sicher noch “Was mache ich hier eigentlich?”, oder “Ich soll aus dem Zeug ein Messer machen?”. Am Abend stehen aber alle Teilnehmer ganz stolz mit ihren Meisterwerken vor den vielen Photoapparaten!

Los geht es, indem man das Stück Stahl über dem Feuer heiß macht und dann in etwa in die Form eines Messers klopft. Keine Angst liebe Damen: Wer nicht gerade mit den stärksten Armen geboren wurde dem hilft Steven, der Besitzer, auf jeden Fall! Weiter geht es, indem man - das nach wie vor eher unattraktive Stück Stahl - anfängt zu schleifen. Nun fängt es schon an zu glänzen…
Für einen Snack zum Mittag ist mit Sandwichs gesorgt. Tee und Kaffee kann man sich den ganzen Tag über selbst machen. Der Hof sowie das Haus mit Küche stehen allen Teilnehmern offen.

Am Nachmittag, nach getaner Arbeit, wird mit hausgemachtem Sekt auf den Erfolg angestoßen. Es werden Photos gemacht und E-Mail Adressen mit neuen Freunde ausgetauscht.

In Barrytown ein Messer selbst zu machen, ist ein einzigartiges kulturelles Erlebnis, und am Ende kann man ein tolles Andenken an seine Zeit in Neuseeland mit nach Hause nehmen!

Die Frage, “Wie bekomme ich mein Messer mit nach Hause?”, ist eine sehr oft gestellte. Aber solange ihr es nicht ins Handgepäck packt ist es überhaupt kein Problem, es im Koffer oder Rucksack mit zurück nach Deutschland zu bringen.

Für das “Messermachen” muss man einen ganzen Tag einplanen. Früh geht es gegen 9 Uhr los und am Abend ist man nicht vor 16-17 Uhr fertig. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es nördlich in Punekaiki und südlich in Greymouth oder Hokitika.

Noch ein kleiner Tipp: Wer mit Campervan in Neuseeland unterwegs ist, kann bei der Buchung mit anfragen ob die Möglichkeit besteht, auf dem Hof von Steven und Robyn über Nacht zu parken. Die beiden haben keine Toilette außerhalb des Hauses - ein Camper mit eigener Toilette ist also höchstwahrscheinlich eine Voraussetzung.

Kosten: $130 pro Teilnehmer / Messer
(Ihr könnt in bar oder mit Visa / Master Card zahlen)

Buchungen müssen im Voraus angemeldet werden – spätestens am Vorabend vor 19.00 Uhr


Kontaktdaten: Kostenfreie Rufnummer in NZ 0800 256433 (0800 AKNIFE),
Telefonnummer: 03 731 1053 (Steven & Robyn) E-Mail: rob.steve@xtra.co.nz

     

REISEBUCHUNGEN:
SONDERANGEBOTE

Wohnmobil mieten
Wir haben schon Preise für Sommer 2019/20! Schreibt uns Eure Reisedaten und wir schauen nach den besten Angeboten
Schreib uns!

Mietwagen Angebot
Auf der Suche nach einem passenden Mietauto? Sendet uns eure Reisedaten und wir schaun uns nach den besten Angeboten für euch um! Vom Kleinwagen bis zum 4x4 haben wir alles im Angebot! Zusätzlich: Aktivitätenvoucher mit eurer Buchung! Fragt uns nach Details für eure Reise! Schreib uns!

Selbstfahrer Rundreisen
Gern stellen wir individuelle Selbstfahrerreisen inklusive Mietwagen, Hotels und Aktivitäten zusammen! Schreib uns!

Bus Reise
Neue Rundreisen per Bus! Wir haben Reisen für 2019 & 2020 im Angebot! 
Schreib uns!


Wohooo über 4300 Fans!


FAN VIDEOS gibt's hier
 

Währungsumrechner

Currency Converter