Gesundheitsbedenken stoppen die Rückführungsflüge

Übersetzt vom Artikel in Stuff.co.nz. Hier zum original Artikel

Gesundheitsbedenken stoppen die Rückführungsflüge für Besucher aus Übersee vorübergehend

Die Regierung prüft Sicherheitsfragen, bevor sie die Tore für die Rückführung der in Neuseeland gestrandeten ausländischen Touristen öffnet.

Bislang haben sich 12.000 Deutsche für die Rückreise auf Charterflügen aus Auckland und Christchurch, die von der deutschen Botschaft arrangiert wurden, angemeldet.

Die koreanische Botschaft hatte ausserdem mitgeteilt, dass Air New Zealand ihre Bürger am 3. April nach Seoul nach Hause fliegen kann, wenn es ausreichend Buchungen gibt.

Doch die Sorge um die möglichen Gesundheitsrisiken, die von Besuchern aus Übersee ausgehen, die im Inland reisen, um internationale Flüge zu erreichen, hat alle Abflüge bis auf einen für die Übergangszeit zum Stillstand gebracht.

Einer Sprecherin des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und Handel (MFAT) zufolge sind die Behörden des Landes angewiesen worden, bis 31. März einen Strategieplan für Rückführungsflüge, einschließlich der Anforderungen für Inlandsreisen vorzulegen.

"Grundlegende Prinzipien des Verfahrens sind die Gesundheit und Sicherheit von Neuseeländern und die Sicherstellung, dass die Belastung des öffentlichen Gesundheitssystems Neuseelands durch Rückführungsflüge nicht erhöht wird. Bis ein Strategieplan erstellt ist und alle Anforderungen dieses Plans erfüllt sind, sollte es keine unterstützte Ausreise von Ausländern aus Neuseeland geben."

Die MFAT sagte, die Minister hätten eine Ausnahme für einen Lufthansa-Flug gemacht, der bereits am Flughafen Auckland stattfindet und am Samstag mit einer Anzahl von Schülern in ihr Heimatland zurückkehrt.

Ein zweiter Flug von Air New Zealand nach Frankfurt, der am Samstag starten sollte, wird jedoch aufgrund der erforderlichen Planungsarbeit nicht wie geplant starten können.

Internationale Reisende, die verzweifelt nach Hause wollen, sind ebenfalls verzweifelt auf der Suche nach Informationen darüber, wie und wann dies geschehen wird.

Der deutsche Arzt Ronald Schnabel, seine Frau Carsta und sein Bruder Orlando wohnen in einem Airbnb in Opotiki und sind bereit, nach Auckland zu fahren, sobald ihr Abflug bestätigt ist. Schnabel sagte, man habe ihnen gesagt, dass sie innerhalb von 12 Stunden vom Flughafen Auckland oder Christchurch aus erreichbar seien. Sie seien nicht direkt nach Auckland gefahren, weil sie sich Sorgen um die Kosten für ein Hotel machten, falls ihr Aufenthalt aus irgendeinem Grund verlängert würde.

Die deutsche Botschaft teilte mit, dass sich andere europäische Bürger für die Flüge nach Frankfurt anmelden könnten, die bis zu 15.000 Personen nach Hause befördern könnten.

Eine Belgierin, die sich mit Stuff in Verbindung gesetzt hat, sagte, die deutsche Botschaft habe Belgiern, die sich registrieren lassen wollten, gesagt, dass den Deutschen Vorrang eingeräumt werde und sie befürchte, dass der Platz für andere europäische Nationalitäten nicht ausreichen würde.

Die Eltern der Spanierin Ana Mingote aus Barcelona sind in Neuseeland gestrandet, und sie ist ebenfalls bestrebt, sie so schnell wie möglich zurückzuholen. "Offenbar gibt es 150 Spanier, die sich in der gleichen Situation befinden und in ihre Heimat zurückkehren wollen."

Air New Zealand hat abgelehnt, sich zu den Rückführungsflügen und der Frage zu äußern, ob sie möglicherweise Kiwis auf der Rückreise befördern könnten.

Das ist sicherlich die Hoffnung von Peta-Lee Buckley, deren 18-jährige Tochter Dania derzeit in Polen festsitzt, wo sie im Februar ein Übergangsjahr begann. Buckley sagte, Versuche, sie am vergangenen Wochenende nach Hause zu bringen, seien gescheitert, und es gebe bis mindestens 24. April keine Linienflüge aus Polen.  "Wenn Flüge Menschen von Neuseeland nach Deutschland bringen, dann könnten dieselben Flüge sicherlich auch Menschen von Deutschland nach Neuseeland zurückbringen."

Auf der Pressekonferenz vom Freitag sagte Premierministerin Jacinda Ardern jedoch, dass die Regierung keine Pläne für Hilfsflüge habe, um Kiwis nach Hause zu bringen.

REISEBUCHUNGEN:
SONDERANGEBOTE
Selbstfahrer Rundreisen
Gern erstellen wir eine detaillierte, individuelle Selbstfahrerreise inklusive Mietwagen, Hotels & Aktivitäten für Sie! Frühbucherrabatte gibt es für die kommende Sommersaison! 
Anfrage jetzt starten!

Mietwagen Angebot
Suchen Sie den idealen Mietwagen? Wir erstellen gern ein netes Angebot! Vom Kleinwagen bis Auto mit Allradantrieb und sogar Hybrids haben wir alles im Angebot!
Bei Anmietungen von Christchurch / Queenstown nach Auckland ist die Fährüberfahrt für das Auto kostenfrei! 
Angebot jetzt anfordern!

Wohnmobil mieten
Schreiben Sie uns Ihre Reisedaten und wir finden das beste Fahrzeug zum besten Preis!

Bus Reise
$35 Rabatt auf alle 2 - Insel Touren: Flying Kiwi!
Schreiben Sie uns!


Wohooo über 4700 Fans!


FAN VIDEOS gibt's hier