Erfahrungsbericht: Vergleich zweier Camper

Erfahrungsbericht: Vergleich zweier Camper

Wir waren dieses Jahr das zweite mal mit dem Camper in Neuseeland unterwegs und möchten einfach mal unsere Erfahrungen teilen: 

Letztes Jahr waren wir zu zweit im Juni/Juli mit einem Camper von Britz (Mercedes Sprinter) unterwegs.
Hier war das Preis-/Leistungsverhältnis einfach am besten, was aber vermutlich an der Reisezeit lag (absolute Nebensaison, da Winter). Der Camper hatte alles, was wir benötigten. Am wichtigsten war uns hier das "self contained" Zertifikat, die Toilette benutzten wir aber nur in Ausnahmesituationen. Der Service bei der Abholung war sehr gut. Wir haben alles genau erklärt bekommen, wir fühlten uns sehr gut aufgehoben. Ich empfehle jedoch bei jeder Fahrzeugübernahme das Fahrzeug genau zu überprüfen und Schäden entsprechend zu dokumentieren, bzw. dokumentieren zu lassen. Bei Britz nahmen wir das Angebot an, das Fahrzeug mit leerem Tank zurückzubringen. Das kann ich nicht empfehlen, da man die letzten Tage immer damit beschäftigt ist, die Reichweite und den Verbrauch zu bestimmen, um den Camper möglichst leer abzugeben. Vor der Rückgabe einfach schnell volltanken ist doch wesentlich einfacher und auch günstiger. Wesentlich günstiger ist es auch immer die Gasflasche auffüllen zu lassen als zu tauschen, was manche Anbieter jedoch nicht wollen. Dies einfach vorher abklären.
Leider hatten wir während der Reise einen Steinschlag in der Scheibe. Die Abwicklung war hier auch kein Problem. Einfach die Hotline kontaktiert und das Problem erörtert. Daraufhin suchten wir in Wellington eine entsprechende Werkstatt und ließen den Steinschlag reparieren. 

Dieses Jahr waren wir dann im September/ Oktober mit einem Wagen von Wendekreisen unterwegs (Mazda E2000). 
Von der anfänglichen Euphorie, die bei der Buchung hier in Deutschland aufkam, war allerdings kurz nach der Übernahme des Fahrzeugs nicht mehr viel übrig. 
Der Camper war von 2004 (was uns bewusst war, dass das Fahrzeug auch älter sein kann) und hatte 450.000 Kilometer auf dem Tacho. Dementsprechend war der Camper auch zu fahren. Die Gänge gingen erst nach ein paar Kilometern warmlaufen richtig zu schalten. Ein Heizlüfter, wie laut Beschreibung vorhanden, fehlte leider komplett. Wir mussten einen Neuen kaufen, bekamen die Kosten dann aber erstattet. Im Schlafbereich, bzw. Bereich der Sitzbank wies der Camper Schimmel auf. Der Frischwassertank war undicht, von Frischwasser konnte dem Geruch nach allerdings auch nicht die Rede sein. Das Spülbecken war undicht, der Fußboden wies einige Defekte auf. Ärgerlich war auch der Spritverbrauch von fast 15 Litern Benzin pro 100KM. Eine richtige Einweisung auf das Fahrzeug erhielten wir nicht. Die Funktion der Toilette und Wasserpumpe mussten wir selbst erforschen. 

Vielleicht hatten wir bei dem Fahrzeug einfach Pech, ich würde allerdings nicht mehr bei Wendekreisen buchen, da bei anderen Anbietern das Preis-/Leistungs-Verhältnis einfach wesentlich besser ist. Im Zweifel würde ich dann halt mit einem grün-violetten Camper durch Neuseeland fahren.

Ich hoffe ich konnte hiermit dem Ein oder Anderen helfen. ;-)
Michiii

REISEBUCHUNGEN:
SONDERANGEBOTE
Selbstfahrer Rundreisen
Gern erstellen wir eine detaillierte, individuelle Selbstfahrerreise inklusive Mietwagen, Hotels & Aktivitäten für Sie! Frühbucherrabatt gibt es bei Buchungen bis neun Monate vor Reisebeginn! 
Anfrage jetzt starten!

Mietwagen Angebot
Suchen Sie ein passendes Mietauto? Senden Sie uns Ihre Reisedaten und wir senden gern ein Angebot! Vom Kleinwagen bis Auto mit Allradantrieb haben wir alles zur Auswahl!
Bei Anmietungen von Christchurch nach Auckland ist eine Fährüberfahrt für das Auto inklusive! 
Angebot jetzt anfordern!

Wohnmobil mieten
Wir haben Angebote für den Sommer! Schreiben Sie uns Ihre Reisedaten und wir finden das beste Angebot!

Bus Reise
$35 Rabatt auf alle 2 - Insel Touren von Flying Kiwi (Buchungen Okt-Dez 2019; Reisen ab Jan 2020)
Schreiben Sie uns!


Wohooo über 4500 Fans!


FAN VIDEOS gibt's hier