Flitterwochen-Paar verliert Ehering an frechen Weka im Abel Tasman Nationalpark

Flitterwochen-Paar verliert Ehering an frechen Weka im Abel Tasman Nationalpark

Ein entspannendes Baden im Abel Tasman wurde für ein Flitterwochen-Paar stressig, als einer der Eheringe auf mysteriöse Weise verschwand.

Verena und Claus Schermuly machten am vergangenen Freitag einen Tagesausflug in den Abel Tasman National Park, als sie die Tinline Bay erreichten und beschlossen, zum Schwimmen anzuhalten.

Das deutsche Paar befindet sich in der Mitte einer einmonatigen Hochzeitsreise in Neuseeland, nachdem sie im Mai letzten Jahres geheiratet haben.

Bevor Claus ins Wasser ging, gab er Verena seinen Ehering, da er lose war. Sie verstaute ihn in einer kleinen Federtasche und ließ diese bei ihrem Handtuch zurück, während sie schwimmen ging. Nachdem sie sich abgekühlt hatte, stellte Verena fest, dass das Etui weg war.

"Zuerst war ich schockiert, ich konnte nicht glauben, dass es weg war, denn es war ein Federmäppchen und unsere Rucksäcke waren noch da, mit Telefonen, Kamera und den Pässen, alle Wertsachen waren noch da. "Dann dachte ich, vielleicht hat sie jemand mit einer Geldbörse verwechselt."

Das Paar fragte die Leute in der Nähe, ob sie etwas gesehen hätten, und ging am Strand hin und her und schaute unter Büschen und Bäumen.

Schließlich kehrten sie zu ihrem Auto in Marahau zurück. Aber Claus war nicht bereit, aufzugeben, er lief die zwei Kilometer zurück nach Tinline und fragte andere Tramper, ob sie etwas gesehen hätten. Er fand nichts.

"Am Ende setzten wir unsere Reise einfach nach Richmond fort, wo wir übernachteten", sagte Verena.

Am nächsten Tag fuhren sie in Richtung Picton, um die Fähre zu erreichen, und machten einen letzten Halt im Besucherzentrum des Department of Conservation in Nelson, wo sie ihre Geschichte der Rangerin Marion James erzählten. "Sie wusste sofort, dass es ein Weka gewesen sein musste", sagte Verena. "Sie schlug vor, dass wir zurückfahren und noch einmal nachsehen, noch tiefer im Busch, sie war so zuversichtlich, dass es noch da sein musste, dass wir dachten, wir würden dem ganzen noch eine dritte oder vielleicht vierte Chance geben.

Das Paar änderte die Fährbuchung und fuhr zurück nach Tinline. Nach einer halbstündigen Suche fand Claus Verenas Federmäppchen, getarnt durch das Unterholz. "Es war gut versteckt im Busch, deshalb haben wir es wahrscheinlich beim ersten Mal nicht gesehen, als wir suchten. "Wir sahen zwar ein paar Wekas über den Wanderweg laufen, aber wir dachten nie, dass sie die Täter sein könnten.

Das Etui, komplett mit Stiften und dem Ehering, lag etwa 10 Meter von der Stelle entfernt, an der sie am Vortag gesessen hatten, zwischen dem Strand und dem Wanderweg. Beide waren sehr froh, mit dem Ring wieder vereint zu sein. "Ein Ehering ist nicht etwas, das man einfach ersetzen kann, es wäre nicht dasselbe", sagte Claus.

James sagte, als das Paar am Samstag in das Besucherzentrum kam, sahen sie niedergeschlagen aus. "Es war furchtbar, ich war sehr traurig für sie." Es gab zwei Dinge, die dazu führten, dass sie sich sicher war, dass ein Weka für den fehlenden Ring verantwortlich war: Es war nur das Federmäppchen mitgenommen worden, ihre Rucksäcke mit anderen Wertgegenständen waren nicht berührt worden. James selbst hatte auch ein Erlebnis mit einem diebischen Weka, beim Zelten in den Marlborough Sounds.

"Ein Weka hat einen Teil unserer Lebensmittel gestohlen, und mein Mann und Sohn haben es geschafft, das Versteck der Weka zu finden, und darin waren all diese Kosmetiketuis, und als ich das Bild des verloren gegangenen Federmäppchens sah, dachte ich, ja, das ist Weka-Material.

Der DOC Motueka-Ranger Ivan Rogers sagte, die Weka seien kühne und intelligente Vögel, die "generalistische Fütterer" seien. Sie würden normalerweise alles nehmen, was sie kriegen könnten, und sich damit davonmachen, bevor sie herausfinden, ob es sich um Futter handelt, und es dann wegwerfen, wenn es kein Futter ist.

Übersetzt vom Artikel in Stuff.co.nz: https://www.stuff.co.nz/travel/travel-troubles/119962531/honeymoon-couple-lose-wedding-ring-to-cheeky-weka-in-abel-tasman

REISEBUCHUNGEN:
SONDERANGEBOTE
Selbstfahrer Rundreisen
Gern erstellen wir eine detaillierte, individuelle Selbstfahrerreise inklusive Mietwagen, Hotels & Aktivitäten für Sie! Frühbucherrabatte gibt es für die kommende Sommersaison! 
Anfrage jetzt starten!

Mietwagen Angebot
Suchen Sie den idealen Mietwagen? Wir erstellen gern ein netes Angebot! Vom Kleinwagen bis Auto mit Allradantrieb und sogar Hybrids haben wir alles im Angebot!
Bei Anmietungen von Christchurch / Queenstown nach Auckland ist die Fährüberfahrt für das Auto kostenfrei! 
Angebot jetzt anfordern!

Wohnmobil mieten
Schreiben Sie uns Ihre Reisedaten und wir finden das beste Fahrzeug zum besten Preis!

Bus Reise
$35 Rabatt auf alle 2 - Insel Touren: Flying Kiwi!
Schreiben Sie uns!


Wohooo über 4700 Fans!


FAN VIDEOS gibt's hier