Bay of Plenty

Als James Cook 1769 Neuseeland erreichte, ankerte er vor eine grossen Bucht, voller Plantagen und Dörfer und nannte Sie deswegen Bay of Plenty (Bucht der Fülle/des Überflusses).

Auch heutzutage ist die Bay of Plenty noch gleich reichhaltig. Rund um Tauranga sind Hektare von Obstplantagen und Gärten zu finden, die Kiwis, Zitrusfrüchte und Avocados produzieren, Hinzu kommen die lokalen Weine und das grosse Angebot an frischen Meeresfrüchten.

Sie erstreckt sich von der Coromandel Peninsula im Westen bis zum Cape Runaway im Osten. Die Region wird im Westen durch die Bergkette der Kaimai Range und dem Mamaku Plateau begrenzt und dehnt sich bis in die dünn besiedelten Waldgebiete um Rotorua, Kawerau und Murupara aus. In der Bucht liegen einige Inseln, die bekanntesten sind Mayor Island, Motiti Island und Whale Island, sowie der aktive Vulkan von White Island. Ihren Namen erhielt die Bucht von James Cook im Oktober oder November des Jahres 1769. Cook nannte sie Bay of Plenty („Bucht des Überflusses“), nachdem er reiche Nahrungsmittelvorräte in mehreren Dörfern von Māori entdeckt hatte. Dies stand in großem Kontrast zu den Beobachtungen, die er zuvor in der Poverty Bay („Bucht der Armut“) gemacht hatte.

REISEBUCHUNGEN:
SONDERANGEBOTE
Selbstfahrer Rundreisen
Gern erstellen wir eine detaillierte, individuelle Selbstfahrerreise inklusive Mietwagen, Hotels & Aktivitäten für Sie! Frühbucherrabatte gibt es für die kommende Sommersaison! 
Anfrage jetzt starten!

Mietwagen Angebot
Suchen Sie den idealen Mietwagen? Wir erstellen gern ein netes Angebot! Vom Kleinwagen bis Auto mit Allradantrieb und sogar Hybrids haben wir alles im Angebot!
Bei Anmietungen von Christchurch / Queenstown nach Auckland ist die Fährüberfahrt für das Auto kostenfrei! 
Angebot jetzt anfordern!

Wohnmobil mieten
Schreiben Sie uns Ihre Reisedaten und wir finden das beste Fahrzeug zum besten Preis!

Bus Reise
$35 Rabatt auf alle 2 - Insel Touren: Flying Kiwi!
Schreiben Sie uns!


Wohooo über 4700 Fans!


FAN VIDEOS gibt's hier